Prioritäten setzen

Leben Sie - mein Privatsekretariat kümmert sich um Ihre häusliche Bürokratie.


Kennen Sie das?


Nahezu täglich erreicht Sie Post von Behörden, Vermieter, Versicherungen, Dienstleistern, Krankenkasse, Hausverwaltung oder eines Versorgers für Strom, Gas oder Kommunikation.

Haben auch Sie „die eine böse Schublade“ oder „den schon wackeligen Stapel“ oder zumindest eine Ecke wo viele dieser täglichen Schreiben der „bösen to-do-Liste“ erstmal hingelegt werden?

Wenn einen dann das schlechte Gewissen oder die Arbeitswut packt, werden diese genommen und bearbeitet.
Oftmals ist das Überquellen der Schublade oder das Umkippen des Stapels ein solcher Auslöser, oder?

Und da sind sie schon wieder - diese Schreiben die keiner wirklich mag oder versteht.

  • Wo soll ich das denn alles ablegen?
  • Wie finde ich das denn nachher wieder?
  • Was wollen die überhaupt von mir?
  • Was kann denn davon weg? Was nicht?
  • Schon wieder etwas zum Ausfüllen!
  • Worum geht das hier eigentlich genau?
  • Ich rufe mal den von der XYZ an...
  • Mist nach 16 Uhr - nur die Mailbox
  • Oje - endlos in der Warteschleife
  • zum Abschließen sind die alle sofort da
  • und wenn der kommt, will er was verkaufen

Die Folge:

Unverständnis, Frust und Ärger

So in etwa hat jeder das Gefühl oder die Erfahrung schon gemacht.

Sie auch - richtig? Doch...


Fehler im System


Warum ist der mit den Versicherungen eigentlich so selten hier und wenn, wieso will er immer was verkaufen?

Der Grund ist ein "Fehler im System".

Und das Schlimmste - Ihr Ansprechpartner kann das "im System" nicht einmal ändern.
Sehen Sie selbst:


Die neuen Vorgaben der letzten Jahre aus HGB und VVG geben es sogar vor, dass die Provision die Kosten des Vertragsabschluss zu decken hat - und zwar die bei der Versicherungsgesellschaft und beim Vermittler. Von Service wird im Gesetz ohnehin nicht gesprochen.

Seitdem ist jeder Vermittler betriebswirtschaftlich quasi "gezwungen", die Servicekosten so gering wie möglich zu halten und extrem viele Kunden zu akquirieren und immer wieder neue Verträge zu platzieren.

Ein Problem, unter dem alle(s) leiden!


Problem für alle(s)


Kunden

Diese belastet der täglich lästige Papierkram und sie sind ohne Willen zum Treffen mit dem Vermittler.

Das frustriert und schafft eine Distanz zum Ansprechpartner.

Vermittler

Diese belastet der tägliche Druck neue Kunden und Verträge zu finden, um Betriebskosten zu decken.

Das frustriert und schafft einen Druck zum Vertragsabschluss.

Service

Dieser und die zu Beginn der Zusammenarbeit meist große Freude werden belastet oder sogar gestört.

Das frustriert Kunden und Vertreter und braucht eine Lösung.


Lösung für alle(s)



Sie haben die Wahl


Wäre es nicht schön, wenn...

  • Sie und ich uns ohne Druck zum Servicegespräch treffen?
  • Ihre Unterlagen immer gut sortiert und auf dem neuesten Stand wären?
  • Ihre Schreiben mit Fristen zeitnah und schnell für Sie bearbeitet würden?
  • Sie jederzeit den Überblick über Ihre Verträge und Finanzen hätten?
  • wenn Sie von Bürokratie entlastet wären und mehr Zeit für sich, Ihre Familie hätten?
  • Sie kein schlechtes Gewissen mehr haben, weil so viel Papierkram liegen geblieben ist?
  • wenn Sie alle Verträge und Notfallanweisungen auf Ihren Endgeräten sehen könnten?


Wenn Sie auch nur eine dieser Aussagen attraktiv finden, heiße ich Sie herzlich willkommen.

Ich biete meinen Kunden eine Dienstleistung mit besonderem Mehrwert
⇒ das eigene Privatsekretariat

Dieser Service entstand aus dem Wunsch sehr vieler Kunden, weniger (oder am liebsten gar nichts mehr) mit dem lästigen Papierkram zu tun zu haben und meinem Wunsch, nicht immer "unter Verkaufsdruck" zum Kunden zu gehen.

Daher...


Mein Angebot


Die Preise erläutere ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch. Sprechen wir miteinander => Terminkalender


einfacher Ablauf


Zu Beginn sind Sie gefragt:

SIE

  • legen wir fest, von wem Sie nicht mehr direkt angeschrieben werden möchten
  • erteilen mir für diese Gesellschaften eine Postzustellungsvollmacht
  • und ich besprechen Ihre Wünsche für das DaSeKo Vorsorge- und Notfallkonzept

Ab dann kümmert ich mich darum:

ICH

  • richte Ihr DaSeKo Privatsekretariat ein
  • richte Ihr DaSeKo Kundenportal ein
  • erstelle Ihren DaSeKo Notfallplan 
  • erstelle Ihren DaSeKo Notfallordner
  • erstelle Ihren DaSeKo Konzeptordner
  • empfange täglich Ihre Post im Büro
  • sichte und überprüfe diese für Sie
  • sichere den gesamten Schriftverkehr in Ihrem Kundenportal
  • informiere Sie über neue Schriftstücke in Ihrem Kundenportal
  • informiere Sie telefonisch über Schreiben mit wichtigen Fristen
  • übergebe alle Schreiben sortiert und geordnet im Jahresgespräch
  • bereite die Vertragsunterlagen für Ihre Steuererklärung vor
  • bereite im Schadenfall alle Unterlagen auf
  • sortiere 1x/Jahr bei Ihnen daheim alle Schreiben in Ihren DaSeKo Notfallplan und DaSeKo Notfallordner sowie in Ihren DaSeKo Konzeptordner

Ihre Vorteile


Sie

  • haben keinen lästigen Papierkram mehr in Ihrem Alltag
  • verpassten keine Frist, sondern werden von mir informiert
  • brauchen nicht in Warteschleifen oder auf Rückrufe warten
  • brauchen keine Formulare und Fragebögen mehr ausfüllen
  • haben im Kundenportal immer den Überblick über alles
  • können im Kundenportal weitere private Ordner anlegen
  • sind im Kundenportal immer auf dem neuesten Stand
  • haben im Kundenportal immer und überall Zugriff
  • haben im Schadenfall keine Arbeit mit der Regulierung

    und
  • Sie haben endlich sehr viel mehr Zeit für sich selbst, Ihre Familie und Ihre Hobbies.

organisierter Abschied


Durch meine Vorträge zu Vollmachten und Verfügungen verfüge ich seit dem Jahr 2013 über umfassendes Wissen in diesem Bereich.
Ich stehe ich Ihnen und Ihrer Familie auch dann zur Seite, wenn Sie Vorsorge für den letzten Weg treffen möchten.
Auch bei der Übergabe Ihrer Unterlagen und Dokumente in Ihrem Nachlass können Ihre Angehörigen auf meine sensible Hilfe und Begleitung zählen.


treffen wir uns


und sprechen miteinander

© Copyright 2021
DaSeKo - Allfinanz & Immobilien GmbH